Mobile Broadband

Das mobile Surfen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sowohl mit dem Smartphone als auch mit dem Tablet-Computer verbinden sich immer mehr Nutzer mit dem mobilen Internet. Und auch Notebooks verbinden die Nutzer immer häufiger über Mobilfunk-Netze mit dem Internet. Doch eine wesentliche Entwicklung steht erst noch bevor. Geräte aller Art und Maschinen erhalten zukünftig ebenfalls einen Internetzugang über den Daten ausgetauscht werden.

Smartphone-Nutzer lieben Internetdienste

Die Online-Nutzung mit dem Smartphone steigt rasant. Der Smartphone-Nutzer bedient sich aber bei seinen Geräten eines weiteren Dienstes, der heute noch nicht über das pure Internet vermittelt wird. Sprachtelefonie mit dem Handy ist nach wie vor von umfassender Bedeutung. Zumal die Sicherheit bezüglich Datenschutz an Bedeutung gewinnt. Inwieweit data only Tarife dabei auch die den Sprachverkehr mehr oder weniger komplett abbilden bleibt abzuwarten.

Big Screens im mobile broadband internet

Allerdings stellt sich die Frage warum die einzelnen Geräte wie Notebooks, Tablets oder Fernseher überhaupt erst über WLAN konnektiert werden sollen.

Durchaus einfacher scheint es möglicherweise das Mobilfunk-Modul direkt in alle betreffenden Geräte zu integrieren und die Verbindung über mobile broadband zu realisieren. Die Administration der einzelnen Geräte kann dabei einfach über ein Hauptgerät vorgenommen werden.

Online Bestellung
Mobile und stationäre Internetzugänge bilden die Voraussetzung für digitale Geschäftsmodelle.